ÜBER UNS

 

GESCHICHTE

Seit 400 Jahren sind die Trapls in St. Stefan ob Stainz ansässig. Hier, in der malerischen Landschaft der Weststeiermark, liegen seit Jahrhunderten die Weingärten der Familie. Der Hausname Trapl wurde erstmals 1572 urkundlich erwähnt und seit 1765 ist das Weingut im Besitz unserer Familie.
Rund 250 Jahre familieneigene Weinbaugeschichte, die sich das Hause Trapl stolz zunutze macht.

Unsere Familie weiß nicht nur um ihre Tradition, sondern lebt sie auch:

 

„Tradition erwirbt man – geschichtliche Vergangenheit hat man“,
lautet deshalb unser Motto.

In den 1980ern begann Eduard Oswald sukzessive die Umstellung von einer gemischten Landwirtschaft zu einem gewerblichen Weingut. Die Weingarten Flächen wurden im größer und alte Eichenfässer wurden gegen moderne Edelstahltanks getauscht. Jedes Jahr investieren wir fortlaufend in neue Technologien, um eine möglichst sorgfältige und schonende Verarbeitung für hochwertigste Weine garantieren zu können.

Mit dem Weinjahrgang 2020 hat der Sohn von Eduard Oswalds jüngster Schwester, Fabian Bayr, die Vinifikation am Weingut Trapl übernommen. Gemeinsam mit seinem Onkel Eduard, seiner Freundin Andrea und der Unterstützung der ganzen Familie "Trapl" ist Fabian mit vollem Tatendrang und höchst engagiert in die steirische Weinwelt eingetaucht. 

Seit Jahrzehnten gelingt es uns, innovativste Ideen mit der Erfahrung unserer Vorfahren zu kombinieren. Beim Blick in die Zukunft ist es unser oberstes Gebot die Vergangenheit nie aus den Augen zu verlieren.

Deshalb blicken wir voll Freude auf viele tolle Jahrgänge in der Zukunft. 

Eure Familie Trapl

Unser Team

Simba

Simba ist unser jüngster Hofmitarbeiter. Mit gerade einmal 1 Jahr ist er bereits für die Sicherheit und Bewachung des Weingutes zuständig. Außerdem ist er ein fleißiger Weingartenbegleiter und kümmert sich gerne um die Unterhaltung unserer Gäste.

Unsere Rieden werden von verschiedenen Bodenstrukturen geprägt, die vor mehr als 10 Millionen Jahren entstanden sind. Die Wurzeln unserer Rebstöcke nehmen diese besonderen Nähr-, und Mineralstoffzusammensetzungen auf und verleihen den Trauben dadurch völlig individuelle Geschmäcker. Die klimatischen Einflüsse und die komplexe Nährstoffversorgung der einzelnen Rieden, spiegeln sich im Duft und in der Aromatik des Weines wieder.

Unsere Rieden

Ried Hochgrail

Bereits seit über 100 Jahren bewirtschaftet die Familie Trapl diese außergewöhnliche Ried. Ein sehr lockerer, teilweise sandiger Gneis, Schieferboden machen diese Weingärten zu etwas ganz Besonderen. Sie sind extrem steil, ausschließlich nach Süden ausgerichtet und bei einer Seehöhe von 460 bis 400 Meter angesiedelt.

Auf dieser seltenen Ried haben wir Sauvignon Blanc, Klevner und Morillon ausgepflanzt. Nur die besten Trauben werden zu charakteristischen "Ried Hochgrail"- Weinen weiter verarbeitet. 

Ried Stainzer Schlossweingarten

Der geschichtsträchtigste Weingarten, welchen wir bewirtschaften. Bereits um 1845 ließ Erzherzog Johann auf der Südseite vom Schloss-Stainz einen Versuchsweingarten anlegen. Auf diesem teilweise sehr steilen & sehr lehmhaltigen Weingarten, entwickeln sich aufgrund des relativ feuchten Kleinklimas sehr komplexe und vielschichtige Weine.

 

Ried Lestein

Die Ried Lestein ist unsere größte Ried. Mit mehr als 4 ha befindet sie sich unmittelbar neben unserem Weingut und setzt sich grundsätzlich aus einer Südlage und Ostlage zusammen. Die Weingärten befinden sich auf einer Höhenlage von 410 bis 430 Metern Seehöhe. Ein lehmiger & fruchbarer Boden mit einem starken Anteil Granatglimmerschiefern machen diese Weine unverwechselbar.

Diese fruchtbaren Böden eignen sich ausgezeichnet für frisch, fruchtige Weine. Vom Schilcher, Welschriesling, Gelben Muskateller, Klevner bis hin zu Sauvignon Blanc und Morillon, haben wir hier alles angepflanzt, was die Typizität der Weststeiermark wiederspiegelt.

 
 

Eduard Oswald

Eduard hat den Betrieb in den 1980er Jahren von seinem Vater übernommen und daraus ein erfolgreiches Weingut geformt. Seine langjährige Erfahrung und sein technisches Know-How machen ihn zu einer wahren "Schilcher-Legende"

Fabian Bayr, BSc.

Fabian, der Neffe von Eduard, ist seit 2015 am Weingut tätig. Nach seinem erfolgreichen Studium der Wirtschaftsinformatik hat er beschlossen das Familien-Weingut fortzuführen und darf sich seit 2019 "ausgezeichneter" Weinbau-, & Kellermeister nennen.

Andrea Winkler

Andrea, die Freundin von Fabian, lebt und arbeitet seit 2019 am Weingut mit. Durch ihre langjährige Erfahrung als Industriekauffrau unterstützt sie uns tatkräftig im Büro. Ihre Leidenschaft gilt aber dem Weingarten und der Bewirtung unserer Gäste.

Unser Keller

 

80 % des Weines enstehen im Weingarten und 20% im Weinkeller.

- Fabian Bayr, Wein- & Kellermeister

Ohne Frage wird die Basis für einen hervorragenden Wein im im Weingarten gelegt - nichtsdestotrotz legen wir ein großes Augenmerk auf unsere Arbeit im Keller. Nur eine perfekte Arbeitsweise mit modernsten Technologien ermöglichen eine ideale Begleitung der Traube zum fertigen Wein. 

Dabei achten wir besonders stark auf eine rasche und schonende Verarbeitung. Beim Transport unserer Trauben & Maische machen wir uns die Möglichkeit der Gravitation zu Nutze, arbeiten ausschließlich mittels Gefälle und verzichten bewusst auf Pumpen o.Ä.

Unser geschlossenes Presssystem ermöglicht uns eine sauerstoffarme Verarbeitung und Temperatur-gesteuerte Edelstahltanks geben uns 100% Kontrolle über die Gärung und Reifung unserer Weine.

Diese Liebe und Hingabe zu unseren Weinen schmeckt man bei jedem Glas Wein!

Unser Logo & der Mond

 

Das Logo bzw. Etikett stellt einen zentralen Punkt unseres Betriebs dar und spiegelt unsere Philosophie wieder.

Als Eduard Oswald ein gewerbliches Weingut gründete, war er auf der Suche nach etwas ganz Besonderem, was einerseits seine starke Verbindung zur Regionalität & Tradition wiederspiegelt und andererseits seine Weine schnell erkennen ließ. Fündig wurde er im Volkskundemuseum in Stainz und 

Ein Gemälde von Johann Lepuschitz (1838-1903), welches einen Stainzer Bauern darstellt mit einem Krug voll Schilcher in der Hand, wurde zum Symbol der Weine vom Weingut Trapl. Es vermittelte alle Werte, wofür Eduard mit seinen Weinen stand und durch seine akribische Arbeit und hervorragende Qualität der Weine wurde es nach und nach zu einem Alleinstellungsmerkmal mit hohen Wiedererkennungswert. Das Bild wurde so bekannt, dass es bis heute in der Weinszene als das "Trapl-Mandl" oder "Schilcher-Mandl" bezeichnet wird und bürgt für höchsten Weingenuss.

 

Das Grundetikett ist mittlerweile seit über 30 Jahren in Verwendung. Seit Fabian Bayr am Weingut tätig ist, wurde die Idee, einer Modernisierung des Logos bzw. des Etikettes geboren. Allerdings wollte man nicht von den traditionellen Werten abweichen und so wollte man das bewährte und bekannte "Schilchermandl" voll erhalten. 

Deshalb entschied man sich, das Aquarell-Bild stark zu reduzieren und in eine parallel Schraffur umzuwandeln. Dieser Zeichen-Stil erinnert an den Holzschnitt, eines der ältesten Hochdruckverfahren. Somit konnte die Verbindung zwischen Tradition und Moderne hervorragend hergestellt werden.

Unsere Arbeit richtet sich nach uralten Aufzeichnungen unserer Vorfahren und stellt den Mond in das Zentrum unseres Handelns. Unsere Weine werden deshalb nur nach bestimmten Mondphase abgefüllt. 

Um dieses Tun auch auf unserem Etikett wiederzuspiegeln, tauschten wir den Weinkrug in der Hand gegen eine Mondsichel aus und das "Trapl-Mandl" wird von feinen Linien, den Mondphasen, umgeben.

NEWSLETTER

WEINGUT

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen, Angebote und Gutscheine!

Weingut Trapl 
Tel: +43 3463 81082
 // +43 664 3886573
Mail: office@weingut-trapl.at
Adresse: A-8511 St. Stefan ob Stainz

 


Besuch, Verkostung und Verkauf:
Mo-Fr von 8-12 Uhr & 13-18 Uhr
Sa von 8-12 Uhr


Zu anderen Zeiten nach Absprache

Buschenschank

Feiertag & Fr - So von 14 - 22 Uhr (Juni bis 01.November)

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

ONLINE-SHOP

Keine Zeit für einen Ausflug in die Weststeiermark?

Dann bestellen Sie sicher und komfortabel von Zuhause.

Ganz einfach unsere Steirischen Qualitätsweine direkt in unserem Online Shop bestellen.

© 2020 Weingut Trapl by Fabian Bayr